zur Nichtmobil-Version

07. Mai 2020, 10:58 Uhr

Transportcontainer für die Ariane 6

Transportcontainer für die Ariane 6: alles unter Dach und Fach! Eine Information der ArianeGroup.

ArianeGroup

Bild vergrößern
(Bild: ArianeGroup)
5. Mai 2020 - ArianeGroup hat für die Ariane 6 neue Container angeschafft, die gerade an unsere Standorte geliefert wurden. Eine entscheidende Phase.

Mit der Ariane 6 werden sich viele langjährig genutzte Prozesse und Abläufe ändern. Heute sind es die typischen Container, die ausgetauscht werden müssen. Sie dienen dem Transport der Raketenstufen von ihren Produktionsstandorten bei ArianeGroup in Europa zu ihrer Startrampe am Weltraumbahnhof in Französisch-Guayana.

Die beiden riesigen Container wurden speziell für die sichere Aufnahme vollständiger Stufen der Trägerrakete entworfen. Hergestellt wurden sie vom Unternehmen APCO Technologies in enger Zusammenarbeit mit den Teams von ArianeGroup.

ArianeGroup

Bild vergrößern
(Bild: ArianeGroup)
Ihre Reise begann im März im nördlichen Spanien. Von dort aus wurden die beiden Container auf dem Fluss zum Hafen von Le Havre in Frankreich transportiert, wo sie von Mitarbeitern von ArianeGroup abgeholt wurden.

Sie wurden getrennt und an ihr jeweiliges Ziel geschickt.

Ein Container wurde auf einen Frachtkran verladen, auf dem er die Seine stromaufwärts zum ArianeGroup Standort Les Mureaux transportiert wurde. Dort wird die Hauptstufe der Ariane 6 montiert. Der andere Container setzte seinen Weg über das Meer fort, bis zum Standort Bremen, wo die Oberstufe für die Rakete montiert wird.

Im nächsten Schritt fanden bzw. finden vor den Toren der beiden Gebäude in Les Mureaux und Bremen die Positionierungstests für die beiden imposanten Container statt. Dort werden sie demnächst die Komponenten der Ariane 6 aufnehmen.

Ebenfalls in Les Mureaux fanden im März verschiedene Arbeiten vor den Toren der Integrationshalle statt. Diese Anpassungen waren notwendig, um die Positionierung des Containers zu qualifizieren, damit die Hauptstufe der Ariane 6 nach ihrer Fertigstellung reibungslos eingeladen werden kann.

Wie bereits heute für die Ariane 5 werden sich die beiden Container, nachdem sie beladen wurden, in Le Havre wieder treffen. Anschließend werden die beiden an Bord desselben Schiffes verladen und nach Französisch-Guayana transportiert.

Bei ihrem ersten großen Einsatz transportieren die beiden neuen Container die Stufen der Ariane 6 für kombinierte Tests von Trägerrakete und Startrampe nach Französisch-Guayana.

Verwandte Meldungen bei Raumfahrer.net:

Diskutieren Sie mit im Raumcon-Forum:

Quelle: ArianeGroup
Autor: Raumfahrer.net Redaktion

Navigation